Zentrum für Mikrotechnologien
Über ZfM
Teaser

Willkommen am Zentrum für Mikrotechnologien

ZfM Logo

einer speziellen Forschungseinheit der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Chemnitz. Das ZfM beschäftigt sich mit fortschrittlichen Technologien für die Mikroelektronik, Mikrosysteme und Silizium-Mikrobearbeitung sowie Nanotechnologien.


Kooperation Zentrum für Mikrotechnologien (ZfM) - Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS

Zwischen dem ZfM und dem Fraunhofer ENAS besteht eine enge und ergebnisreiche Zusammenarbeit, welche durch verschiedene gemeinsame Forschungsprojekte belegt wird. Das Fraunhofer ENAS ist am 1. Juli 2008 aus dem Institutsteil Chemnitz des Fraunhofer-Instituts für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM entstanden.

Smart Systems Campus

Der Smart Systems Campus in Chemnitz steht für ein dynamisches Netzwerk von Mikrosystemtechnik-Kompetenzen und Systemintegrationstechnologien. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Technischen Universität Chemnitz und den Fraunhofer-Instituten.

Aktuelle Meldungen

ISMOT 2015 - International Symposium on Microwave and Optical Technology/
Vom 29. Juni bis 1. Juli 2015 findet im Hilton Dresden das 15. International Symposium on Microwave and Optical Technology statt. Die Technische Universität Chemnitz und die Technische Universität Dresden sind in die Organisation des erstmals in Deutschland stattfindenden Symposiums eingebunden. Chairman der Konferenz ist Prof. Thomas Geßner, Direktor des Zentrums für Mikrotechnologien der TU Chemnitz und Leiter des Fraunhofer-Instituts für Elektronische Nanosysteme ENAS. Er wird unterstützt durch die beiden Co-Chairs Frau Prof. Olfa Kanoun, Professur Meß- und Sensortechnik der TU Chemnitz, und Prof. Dirk Plettemeier, Professur für Hochfrequenztechnik der TU Dresden. Für wissenschaftliche Mitarbeiter und Studenten der TU Chemnitz und der TU Dresden wird bis Tagungsbeginn als spezielle Rate das reduzierte Konferenz- und das Tagesticket (advanced registration) über Eingabe des Code MMXV angeboten. Das Tagungsprogramm finden Sie unter:
ISMOT2015. Darüber hinaus sind ab sofort late Posteranmeldungen möglich. Bitte kontaktieren Sie dazu das Organisationsteam unter: info@ismot-conference.org .

Change of management in the Center for Microtechnologies, Department Layer Deposition
Effective July 1st 2014, Dr. Sven Zimmermann assumed the role of the head of department “Layer Deposition” at the Center for Microtechnologies of the faculty of Electrical Engineering and Information Technology of the Technische Universität Chemnitz.

ISMOT 2015 begann in Dresden
Deutschland-Premiere für das "International Symposium on Microwave and Optical Technology" - Professuren der TU Chemnitz sind beteiligt - Chairman ist Prof. Dr. Thomas Geßner
„FRIENZ“ vom anderen Ende der Welt
Wissenschaftler aus Neuseeland besuchten die TU Chemnitz und die benachbarten Fraunhofer-Institute, um Kooperationsmöglichkeiten zu besprechen
Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren Ergebnisse in Russland
Auf der Messe Semicon Russia zeigen Chemnitzer Forscher unter anderem hochpräzise Mikrosysteme – in einem Workshop analysieren sie Potenziale für eine Kooperation mit Russland

Interesting Colloquia and Seminars    (ZfM, Physics and Chemistry Department)

TimeTitle
08.07.2015 - 17:00-18:30Antrittssymposium im Rahmen des Physikalisches Kolloquium, Thema: "Unerhörtes Wissen: Kognitive Beiträge zur Wahrnehmung & Wettstreit als Prinzip kognitiver Prozesse"
09.07.2015 - 16:00-18:00GDCh-Kolloquium "Molekulare Erkennung, Selbstorganisation und supramolekulare Funktion"
29.10.2015 - 16:00-18:00GDCh-Kolloquium "Functional, Microporous Polymer Networks"
05.11.2015 - 16:00-18:00GDCh-Kolloquium "Self-Assembly of pH-Regulated Supramolecular Polymers and Luminescent Au(I)-Materials in Water"

Soziale Medien

Verbinde dich mit uns: